Home
News /Infos
Vorstand
Termine/Vereinsfeste
Chronik des Vereins
Gästebuch
Kontakt
Fotogalerie
Unser Vereinshaus
Freie Gärten
Bezirksverband
Landesverband
Links
Impressum

 

 

 

1961- 2016

55 Jahre

Kleingartenverein "Am Silvertbach"e.V.

 

Auf unsere Geschichte sind wir stolz. Gerne stellen wir Sie auch Ihnen vor.

 

 

Chronik unseres Vereins 

 

Aufruf des Marler Bezirksverband der Kleingärtner , am Montag , den 11.März 1961 zu einer Zusammenkunft der Gartenliebhaber im Lokal " Hammer Pforte ".

Es wurden nach einer kurzen Versammlung der Hammer Kleingärtnerverein " Am Silvertbach "ins Leben gerufen. Die Versammelten beauftragten den damaligen Bürgermeister der Gemeinde Hamm, Günter Eckerland, der in der Gründungsversammlung anwesend war, die Verwaltungssachen zu beschleunigen, ,damit gleich nach der nächsten Versammlung am 26. März mit der Urbarmachung des vorgesehenen Geländes begonnen werden konnte.

Die Versammelten wählten folgenden Vorstand :

1. Vorsitzender Ernst Bock

Stellvertreter : Willi Steiner

Schriftführer : Günter Olschewski

Die Kosten für die Einzäunung , Planierung und Anfahrt von Mutterboden konnte aus Etatmitteln der Gemeinde gedeckt werden. Ferner wurden Zuschüsse und Darlehen vom Land NRW gewährt

Nun konnte begonnen werden. Mit viel Fleiß und Eigenleistung wurden Zäune gesetzt, Randsteine verlegt und Wege mit Asche gefüllt. Für die Gemeinschaftsarbeit wurden pro Mitglied 6 Arbeitsstunden pro Woche festgelegt . Für nicht geleistete Arbeitsstunden musste ein Betrag von 3,00 DM entrichtet werden.

So entstand aus einer Mülldeponie eine vorbildliche Kleingartenanlage, die schon im Jahr 1963 im Wettbewerb der Kleingärtner als Landessieger des Landes Nordrhein - Westfalen in Bochum ausgezeichnet wurde. Zusammen mit der in Hamburg von Bundeswohnungsbauminister Heinrich Lücke vergebenen Urkunde übergab Bürgermeister Günter Eckerland beide Urkunden an den Verein .

Unter der Leitung des Vorsitzenden Gerd Röwekamp, der von 1976 bis 1991 für den Verein tätig war, wurde der Bau des Vereinshauses in Angriff genommen, mehrmals vergrößert und 1984 in der jetzigen Größe fertig gestellt.

Zum Sommerfest 1990 wurde das Grillhaus fertig gestellt. 

In den jährlich stattfindenden Wettbewerb der schönsten Kleingartenanlage im Bezirksverband der Kleingärtner in Marl wurde der Verein in den Jahren 1976, 1977, 1980, 1987, 1993, 1996 und 1998, sowie von 2000 bis 2004 fünfmal in Folge als Sieger mit der Silbernen Teller der Stadt Marl ausgezeichnet.

1990 wurde in der Anlage Kabel verlegt und einer Beleuchtung der Hauptwege installiert.

Ernst Justen wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt .

Dieses Amt begleitete er bis 1999. Für seine Verdienste in das Kleingartenwesen wurde ihm im selben Jahr die Goldene Ehrennadel des Bezirksverband verliehen. Aus dem gleichen Grunde und vor allem für sein Engagement im Verein wurde ihm im Jahre 2001 aus Anlass des 40 jährigen Bestehen des Vereins die Ehrenmitgliedschaft verliehen.Im Jahre 2015 wurde Ernst Justen für seine Verdienste im Verein zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Unter seiner Regie wurde 1992 ein Kompostplatz eingerichtet.

1993 wurden von den Mitgliedern in den Hauptwegen 3500 Betonplatten verlegt.

Um die Gäste bei den Vereinsfeiern vor Sonne und Regen zu schützen , wurde der Freisitz 1994 überdacht.

1999 wurde Erika Gerner als erste Frau im Bezirksverband zur 1. Vorsitzende gewählt. Sie Trat 2001 zurück und bis zum Ende der Wahlperiode von Herbert Neumeister abgelöst.

Bei den Vorstandswahlen 2003 wurde Rita Neumeister zur 1. Vorsitzenden gewählt.

Im Jahre 2005wurde unsere Anlage an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen.

2009 löste sie Reginald Wierzbicki ab. Tatkräftige Unterstützung hatte er bei seiner Tochter Yvonne Wierzbicki als Stellvertreterin .Leider ist er während seiner Amtszeit im September 2010 verstorben.

Vorübergehend wurde der Vorsitz von Marina Wolf und anschliessend Rita Neumeister bis zu den Neuwahlen im Februar 2011 übernommen. Auf der Mitgliederversammlung wurde Klaus Böcker als neuer Vorsitzender gewählt. 2014 verstarb Klaus Böcker noch während seiner Amtszeit nach langer schwerer Krankheit.

Rita Neumeister übernahm für restliche Amtszeit den Vorsitz.

Auf der Mitgliederversammlung 2015 wurde Anna-Maria Krebber zur 1.Vorsitzenden gewählt. Noch im gleichen Jahr entzogen die Mitglieder ihr das Vertrauen und es mussten Neuwahlen ausgerufen werden.

Auf der darauf folgender Mitgliederversammlung am 02.August 2015 wurde Norman Biagini  für die Restamtszeit zum 1.Vorsitzenden gewählt.

 

Der Kleingartenverein " Am Silvertbach " hat eine Gesamtfläche von 34,300 qm, die aufgeteilt sind, sowie 11,275 qm öffentliche Grünanlage, die aber von den Mitgliedern des Vereins gepflegt werden. 

Zur Zeit hat der Verein 3 Ehrenmitglieder, 52 Mitglieder und 32 Ehegattenmitglieder. 

 

 

Der zur Zeit amtierende Vorstand hofft , die Vereinsarbeit so erfolgreich, wie seine Vorgänger fortsetzen zu können.Ein Verein ist nur so stark wie die Stärke der Gemeinschaft.

 

 

 

 

Top
KGV "Am Silvertbach" e.V. 45772 Marl,Hermannstr. Tel. 02365 6991640